Whisky wird mit den Jahren besser - und Männer ?

Alt - älter  Lust auf Neuland ?

Viele Männer reiben sich die Augen: Plötzlich sind sie im Ruhestand! Sollen sie nun lachen oder weinen?
Die einen fallen in eine Art Winterschlaf; andere knallen ihren Terminplan voll und wollen nichts von Ruhestand hören; wieder andere leben jetzt erst richtig auf und genießen das Leben.
Was tun in der 3. Lebensphase?
Wie geht Man(n) an diese Aufgabe heran?
Was anfangen mit dem Reich der Freiheit, dem Neuland?
Wir bieten einen geschlechtspezifischen und geschützten Raum für Austausch, für Spiele der Fantasie, für Ideen und für Konkretisierungen, damit aus der Lust aufs Neuland wirklich was Neues wird. Jeder soll seine Ziele und Wege finden können. Das Seminarprogramm umfasst folgende Themenkomplexe:
Kennenlernen
Wertschätzungsübung (Positive Vermutungen)
Beziehungen untereinander aufbauen
Wie alt bin ich – wie alt fühle ich mich?

Inhalte
Wünsche – Sehnsüchte – Ziele – Vision
Kreativer Zugang über Kollage, Malen, „Museumsspiel“ (Psychodrama) u.a.

Meine Wünsche
Hierarchisierung: Welche Wünsche sind mir besonders wichtig? Arbeit mit Märchen (z.B. Hauff: Das kalte Herz); Eintrag in eine Pyramide; Leitfragen: Welche Vision habe ich von meinem Leben? Wozu bin ich eigentlich auf der Welt?

Meine Arbeit
Was hat sie mir gegeben? Was hat sie mir genommen? Was konnte sich entfalten? Was hat sie verhindert? Was wird mir nach der Arbeit fehlen?

Meine sozialen Beziehungen
Soziales Atom; Was bleibt bestehen? Was wird weniger werden oder gar wegfallen? Was wird sich intensivieren? Mein Wunsch-Atom; Wer steht mir nah? Zu wem möchte ich mehr Nähe? Einzel- und Partnerarbeit – Psycho-Soziodrama

Meine Rollen – meine Wünsche/Ziele – meine Lebensvision
Meine neue Freiheit (Engagement Dreieck); Was will ich für mich tun? Was will ich mit anderen tun? Was will ich für andere tun? Balance von Ruhe und Anspannung, Symbolarbeit