Väter in der Bildungsarbeit

Dieser Fachtag vermittelt ErzieherInnen neue Methoden und Strategien, Väter zu Partnern in der Kindergartenarbeit zu gewinnen.

Die Bildungsarbeit hat sich bewährt, wenn Väter in ihrer Elternrolle bestärkt werden. Das ist nicht mit einmaligen Aktionen getan. Nur kontinuierliche Beziehungsarbeit mit  ihnen, die ihr Erziehungswissen und Erziehungsverhalten stärkt, bringt den Erfolg. Wir sind gefordert, in einen lebendigen Dialog mit Vätern zu treten. Wir fördern und begleiten sie in ihrer elterlichen Verantwortung. Elternbildung schafft Netzwerke und vermittelt Wissen, Handlungskompetenz und Selbstreflexion.

Die TeilnehmerInnen des Fachtags werden im Kommunikationsverhalten sensibilisiert.

Sie nehmen ihr eigenes Verhalten neu wahr.Sie lernen, die wesentlichen „Signale“ der Väter zu verstehen.

Sie lernen, einen guten Draht zu ihnen zu pflegen.

Sie erwerben Konfliktfähigkeit. Das schließt auch ein, einmal, wo es unvermeidlich ist, den Standpunkt konsequent zu vertreten.

 Was die Wissenschaften herausgefunden haben.

Von der Ohnmacht zur Stärke durch Rollenwechsel

Was meine Haltung und Handlung bewirkt.

Von der Beziehung zum Bündnis durch pädagogische Präsenz

Wie sich Väter mit Migrationshintergrund einbinden lassen.